Wichtig!  

Achten Sie bitte beim Kauf von getrocknetem Tee (Tribulus Terrestris) sowie einer Tinktur darauf, dass diese Produkte von einer renommierten und anerkannten Gärtnerei stammen, welche die beste Qualität erzeugt. Selbstverständlich bezieht unsere Firma Tribulus Terrestris von solch einem Betrieb. Viele  Anbieter sind im Preis viel günstiger und werben mit Angaben wie zum Beispiel  "extrem rein" oder "extrem stark" etc. Tatsache ist, dass dieses Kraut meist aus dem asiatischem Raum kommt, wo die Pflanzen größtenteils von den wertvollen Teilen wie Samen und grünen Blättern befreit werden (die Samen enthalten die größte Menge an nützlichen Stoffen). Danach wird der Rest fein geschnitten. Auch beim Trocknen draußen an der Sonne verschwindet ein Großteil der wertvollen Stoffe - die Saponine. Unser Lieferant garantiert, dass das Trocken nur im Halbdunkeln verläuft. Ähnlich verhält es sich bei den Tinkturen (Beschreibung unten).

 

 

Tribulus Terrestris (Erd-Burzeldorn) ...

... der Testosteron Lieferant ...

 

Tribulus Terrestris (TTS) wird als getrocknetes Kraut, getrocknete Wurzeln oder Tinktur angeboten.

Erd-Burzeldorn ist eine Pflanze, die in den tropischen und subtropischen Ländern Afrikas, Asiens und Südeuropa beheimatet ist. Nicht nur für Sportler interessant ist dabei der Tribulus Terrestris - Extrakt (Tee) der Pflanze, der Saponine (Furostanol) enthält. Die Saponine wiederum sind pflanzliche Steroide, die traditionell zur Steigerung der Libido genutzt wurden. Zu Recht kaufen seit Jahren diese Produkte nicht nur Kraftsportler und Bodybuilder. 

 

Tribulus Terrestris ist eine Pflanze aus der Natur, welche die Produktion des luteinisierenden Hormones (LH) unterstützt. Das hat einen positiven Einfluss auf die natürliche Testosteron- und FSH - Produktion. Testosteron unterstützt auch den Muskelaufbau. Im Gegensatz zur Einnahme von synthetisch hergestelltem Testosteron hat TTS einen positiven Effekt auf reproduzierende Funktionen wie z. B. die Zunahme der Spermatogenese (Bildung und Entwicklung von Spermien), Verbesserung der Qualität und Lebensdauer der Spermien und eine stärkere Erektion. Die Einnahme von TTS unterstützt  den Körper in allen Situationen, nicht nur bei Männern. Testosteron hat als Nahrungsergänzung im Körper auch andere wichtige Funktionen. Der Wirkstoff kann ebenso zur natürlichen Stimulierung der körpereigenen Wachstumshormon-Produktion beitragen.

Empfehlenswert ist die Einnahme als Kur über einen Zeitraum von ca. vier Wochen zwei mal täglich.

 

Tribulus Terrestris (TTS) - Tee

  

Es gibt unterschiedliche Arten der Teezubereitung. Tribulus Terrestris sollte einige Minuten bis zu einer halben Stunde gekocht werden, erst dann beginnen sich die nützlichen Stoffe vollständig zu entfalten. Danach mindestens zehn Minuten ziehen lassen. Mann kann auch größere Mengen zubereiten und später beispielsweise als Eistee genießen. Damit das Wasser vollständig die Stoffe aufnehmen kann, empfehlen wir Tafel- oder destilliertes Wasser zum Kochen zu nehmen. Mann kann den Tee auch mit Zinkkolloid verdünnen. Zink wirkt als Antibiotikum, Konservierungsmittel  und zugleich ist es ein sehr nützliches essentielles Spurenelement für die aktive Spermaproduktion. 

Um die volle Wirksamkeit der Stoffe zu erzielen, ist es sinnvoll, vor dem Kochen das Ganze mit dem Mixer zu zerkleinern  oder noch besser, zu einem Smoothie zu verarbeiten.  

 

Tribulus Terrestris - Wurzeln

 

Zerkleinerte Wurzeln unterscheiden sich zum Kraut grundsätzlich durch zwei Merkmale. 

Bei den Wurzeln ist die Teefarbe leicht gelb bis bräunlich, die des Krautes hat durch das enthaltene Chlorophyll eine leicht grüne Farbe. 

Vor allem jedoch haben die Wurzeln, abgesehen vom Gewicht, etwa 10 bis 15% mehr Anteil an nützlichen Stoffen. Die Zubereitung ist die gleiche.

 

Tribulus Terrestris - Tinktur

Außerhalb der Reichweite von Kindern lagern!

 

Zur Erzeugung dient 96%iger Apotheken-Alkohol und das getrocknete Kraut inklusive der Samen. Die Tinktur ist extrem stark, denn wir verwenden für die Erzeugung 35-40% mehr Kraut pro Liter Alkohol als normalerweise üblich ist. Die erste Einlegezeit beträgt mindestens 28 Tage. Danach wird der Ansatz mit destilliertem Wasser verdünnt und damit der Alkoholgehalt auf 65% gesenkt. Die zweite Einlegezeit beträgt dann mindestens 15 Tage - gesamt also mindestens 43 Tage. Auf besonderen Wunsch können wir gerne kolloidales Zink statt destilliertes Wasser verwenden.